Die Zukunft im Fensterbau

Holz-Aluminium – das Traumpaar unter den Werkstoffen für Fenster. Innen unterstützt das Holz den gemütlichen, wohnlichen Charakter und garantiert optimalen Wohnkomfort. Außen schützt die Aluminiumschale den natürlichen Rohstoff Holz optimal gegen Witterungseinflüsse. Die Langlebigkeit und der geringe Wartungsaufwand dieser zukunftsweisenden Materialkombination machen Holz-Alu-Fenster zu einer echten wirtschaftlichen Alternative.

Auch für die Holz-/Alu-Fenster werden unterschiedliche Stärken für Blendrahmen und Flügel angeboten. Im Standard wir das IV 68-Profil eingesetzt; IV 78 und IV 92 können auf Wunsch gefertigt werden. Auf der Wetterseite wird eine Deckschale aus Aluminium vorgehängt. Alle Eckverbindungen der Alu-Schalung werden verschweißt; die Schalung wird gem. Farbkarte pulverbeschichtet oder eloxiert.

Für die Innenseite stehen verschiedene Holzarten zur Wahl. Alle Rahmen werden aus 3-lagig schichtverleimtem Nadelschnittholz gefertigt, die innere und äußere Decklage werden keilgezinkt (optional durchgehende Decklage) und mehrfach oberflächenbehandelt. Die Fensterflügel sind mit Dreh-, Kipp- oder Dreh-/Kipp-Einhandbeschlägen ausgerüstet und besitzen eine umlaufende Mittel- bzw. Flügelanschlagdichtung. Die Regenschiene ist außen vorgehängt und wird gem. Farbkarte pulverbeschichtet oder eloxiert. Die Oberfläche der Fensterrahmen wird gem. Kundenwunsch lackiert bzw. lasiert (Farben gem. GUSSEK Fensterbau-Farbkarte). In der Ausführung IV 68 erhalten GUSSEK-Holz-Alufenster eine 3-fach Isolierverglasung (Ug 0,7 W/m K / gesamt max. 44 mm). Optional sind Funktionsgläser (Schallschutz, TRAV-Sicherheitsglas, etc.) mit einem Wärmedurchgangskoeffizienten von bis zu 0,7 W/m K (max. Glasstärke 44 mm) möglich.

Weitere Ausstattungsmerkmale: Beschläge MACO Titan Silber, WK-1-Ausführung (geprüfte Sicherheit gem. DIN V ENV 1627), inkl. Griffoliven mit Verriegelung, Aufbohr- und Aufhebelschutz.